Wenn der Kopf dem Herzen folgt

Mein ganzes Leben hat mir mein scharfer Intellekt gut gedient. Er war mein Weg, emotionalen Schmerz zu vermeiden, Sympathien zu gewinnen, Liebe zu bekommen, mich zu behaupten. Er war der Grund, auf dem ich meine Persönlichkeit errichtet habe.

Erdung: Gravitation – die Liebe der Erde

Eines der schwierigsten Dinge, die ich auf meinem Weg lernen musste, war in meinem Körper zu bleiben. Meditation und außerkörperliche Erfahrungen, waren scheinbar relativ natürlich für mich. Aber wirklich hier zu sein, vollständig inkarniert, geerdet und in meinem Körper, fiel mir viele Jahre nicht leicht. Heute weiß ich, dass es viele Menschen gibt, denen es sehr ähnlich geht.

Selbstliebe: Die Innere Zerrissenheit heilen

Alle unsere Wünsche an die äußere Welt sind in Wirklichkeit Wünsche an uns selbst. Für mich war dies eine Erkenntnis, die vieles in meinem Inneren verändert hat. Mein Wunsch danach, bedingungslos geliebt zu werden, wirklich gesehen zu werden, dass meine Grenzen und Bedürfnisse respektiert werden, dass meine Gefühle geachtet und ernst genommen werden - all das war ein Wunsch an mich selbst.

Manifestieren: Warum The Secret nur die halbe Wahrheit ist

Seit einiger Zeit sind "Manifestation" und das "Gesetz der Anziehung" in der spirituellen Szene zu geflügelten Begriffen geworden. Ausgelöst durch Filme wie "The Secret“ schwappte eine ganze Welle von Büchern, Seminaren und Filmen durch die Welt, die uns helfen wollte, wieder zu "Schöpfern unseres Lebens“ zu werden und unsere "Wünsche zu manifestieren“.

Ein einfacher Prozess zur Selbstbefreiung

Auf dem spirituellen Weg geht es weniger darum, dem Selbst etwas hinzuzufügen, als vielmehr darum, all das loszulassen, was dem reinen Ausdruck der Seele im Wege steht. In unseren Energiekörpern, unserem Mind und unseren physischen Körpern sind Verzerrungen und Blockaden gespeichert, die dem Fluss des Bewusstseins durch uns im Wege stehen.

Loslassen: Sich dem Fluss des Lebens hingeben

Vertrauen in das Leben ist nicht immer einfach. Unser Verstand will Sicherheit, die Seele neue Erfahrungen und Wachstum. Sich dem Neuen, Unbekannten zu öffnen, löst nicht selten Angst aus. Dabei ist das Festhalten am Alten eine der sichersten Methoden, Leid ins eigene Leben zu bringen.

Intuition: Dem Herz folgen

Irgendwann im Laufe meiner Reise voller schwieriger Entscheidungen, Zweifel und Unsicherheit ahnte ich, dass es noch eine andere Art zu Leben geben muss. Ein Leben, das von einer tieferen Ebene des Wissens aus geschieht, ein Fließen mit meinem Herzen und meiner Bestimmung. Aber wie geht das? Wie statt dem Verstand dieser leisen inneren Stimme der Seele folgen?

Die heilende Beziehung: hinter den Spiegeln und Projektionen

Spiritualität und Beziehungen - das ging lange Zeit kaum zusammen. Schließlich galt und gilt mönchische Enthaltsamkeit vielen religiösen und spirituellen Strömungen als Voraussetzung für das Wachstum der Seele. Dabei können gerade Beziehungen Orte der Heilung und der spirituellen Weiterentwicklung sein, wenn sie von allen Beteiligten auch so verstanden werden.